Neue Rangebälle
23. Juni 2021
Wir sind Vier Sterne Superior 😊
1. Juli 2021

Einen Ausflug nach Verden – können wir nur empfehlen

23.06.2021

Am vergangenen Samstag traten wir (Birgit und Gregor) die Reise zum GC Verden an, da unsere neue Partneranlage zum Turnier der Partnerclubs einlud. Früh machten wir uns auf die Reise und waren gespannt, was uns erwarten würde. Der erste Eindruck nach ca. 1:30 Fahrzeit war durchweg positiv: Über die schöne Zufahrt erreichten wir den Parkplatz vor dem Clubhaus. Im Clubsekretariat wurden wir herzlich begrüßt und erhielten alle Informationen für das Turnier. Ein Vierer mit Auswahldrive stand an und wir durften an Tee 8 Course B starten. Also ab auf die Range und die Übungsbereiche, schließlich wollten wir die Fahne des GC Widukind-Land hochhalten. Als wir aus dem Clubhaus kamen trafen wir zu unserer freudigen Überraschung das Ehepaar Fast aus unserem Club, die auch nach Verden gefahren waren, um am Turnier teilzunehmen.

Die Range und der Kurzspielbereich sind schön angelegt, wobei der Kurzspielbereich viele Trainingsmöglichkeiten durch ein gutes Pitching-Grün und zwei Putting-Grüns bietet.
Kurz vor 10:00 Uhr machten wir uns auf den Weg zu unserem Abschlag und stellten schon vor dem ersten Schlag auf dem Platz fest, dass alles gut und gepflegt aussieht und es ein spannender Tag wird, denn der GC Verden hat drei unterschiedliche 9-Loch-Kurse.
Der Kurs B ist der jüngste der drei Platzbereiche und ein klassischer Links-Course mit Rough rechts und links der Bahnen, Topfbunkern und ondulierten Grüns, aber sehr fair. Die Bahnen sind nicht übermäßig lang, also kann man den Ball vom Tee gut ins Spiel bringen.
Nach zwei Bahnen „Links-Golf-Feeling“ ging es auf Tee 1 des Kurses C. Hier erwarteten uns alte hochgewachsen Bäume, die uns die nächsten 9 Bahnen begleiten würde. Die meisten Bahnen des C-Kurses sind ebenfalls nicht übermäßig lang, der alte Baumbestand verlangt taktisches Spiel vom Tee. Wenn man auf der falschen Fairwayseite liegt, wird der Schlag ins Grün teilweise unmöglich. Die Grüns sind deutlich ebener.

Mit viel Freude und einem großartigen Flight spielten wir die 18 Bahnen des Turniers, leider hatten wir unsere Probleme auf den Grüns und konnten nicht das maximale rausholen. Am Ende stand eine Runde von 7 über Par auf der Karte und unser nächstes Ziel war das Clubhaus mit der Gastronomie „Da Roberto“, um ein kühles Getränk zu „inhalieren“, was nach der Runde bei 35 Grad auch bitter nötig war. Die Gastronomie hat eine umfangreiche Karte mit italienischen Spezialitäten und internationalen Gerichten.

Nach einem ersten Getränk wurden auch schon die Sieger geehrt. Leider konnten beide Teams aus dem Widukind-Land keinen Preis, dafür aber schöne Eindrücke und Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Wir legen allen Mitgliedern eine Reise in den GC Verden ans Herz.

GC Verden
Holtumer Straße 24
27283 Verden/Walle

www.gc-verden.de

golf@gc-verden.de